Altenhof – vom Fischerdorf zur Werbellinseeperle

Altenhof  ist die „älteste Siedlung“ am Werbellinsee

Eine bei Ausgrabungen gefundene Axt beweist, dass hier bereits vor 5.000 Jahren Menschen lebten. Nachweislich siedelten aber erst im 13. Jahrhundert am Werbellinsee auch dauerhaft Slaven an. Die reizvolle Lage für den Tourismus wurde hingegen erst zu Beginn des 20. Jahrhundert entdeckt und genutzt. Altenhof war zu Zeiten der DDR vor allem wegen der 1951 eröffneten Pionierrepublik „Wilhelm Pieck“ bekannt. Bis 1989 war sieTreffpunkt für Jungen und Mädchen aus aller Welt. Heute wird das riesige Areal mit direktem Seezugang als Europäische Jugenderholungs- und Bildungsstätte (EJB) genutzt.

Blick von der Werbellinseepromenade

Werbellinseepromenade und Badewiesen

Altenhof erstreckt sich an der Verbindungsstraße zwischen Werbellin und Joachimsthal direkt entlang am Südufer des Werbellinsee. Das Dorf mit seinen rund 700 Einwohnern ist quasi von Wasser und hiesigen Waldgebieten umschlossen. Die malerische Natur und die Werbellinseepromenade mit Badewiese zieht jährlich tausende Urlauber und Tagesbesucher nach Altenhof. Der mit 58 Metern zweittiefste See Brandenburgs begeistert durch seine Klarheit und Schönheit.

Mit seiner attraktiven Lage und einigen Restaurants ist es ein ideales Ausflugsziel, um den See in der eiszeitlich geprägten Landschaft zu erkunden. Ein Fussweg direkt am See entlang führt zudem direkt zur EJB Werbellinsee (ehem. Pionierrepublik). Dort gibt es neben Spielplatz und Badestrand, auch Volleyballanlagen und eine Fußballanlage, die von vielen Vereinen für Trainingslager und Wettkämpfe genutzt werden. Ebenfalls in Altenhof befinden sich Anlegestellen der Schifffahrtslinie sowie Boots- und Fahrradverleihe. Von der Promenade aus verkehrt ein Ausflugsdampfer mit Rundfahrten nach Wildau und Joachimsthal.

Auch Hobbykapitäne sind hier immer herzlich willkommen. Die Marina an der Seepromenade ist in den Sommermonaten Heimathafen für große und kleine Boote. Der Werbellinsee ist sowohl bei Seglern wie auch Sportbootfahrern beliebt. Altenhof bietet sich aber auch als Ausgangspunkt für Rad und Fußwanderungen in der Schorfheide, Europas größtem Wald., an. Die Spaziergänge rund um den See und die Wanderungen in den Schorfheider Wald lohnen sich für alle.

Twitter Facebook Google+